Trainingszeiten 1.Herren

 

Tag Uhrzeit Ort
Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr Sportplatz Am Brunnen
Mittwoch 19:00 – 20: 30 Uhr Sportplatz Am Brunnen
Freitag 19:00 – 20:30 Uhr Sportplatz Am Brunnen

Unsere neue erste Mannschaft

Teamgeist wichtiger als Individualität

Mit Beginn der neuen Saison können wir sehr zufrieden sein. Vier Pflichtspiele und gleich vier Siege. So gut sind wir in den letzten Jahren noch nie gestartet. Womöglich liegt dies auch daran, dass wir Trainer uns entschieden haben, einen kleinen Umbruch zu wagen. Mit Bedacht wurden Neuverpflichtungen so ausgewählt, dass der Kader in der Breite besser aufgestellt ist, als die Jahre zuvor. Junge und willige Spieler wurden verpflichtet, die sich mit der Mannschaft und dem Verein identifizieren, da sie teilweise auch aus der Region Schwelm stammen. Die Mannschaft an sich soll im Vordergrund stehen und nicht der einzelne Spieler. Denn wie die Jahre gezeigt haben, steigt nicht die Mannschaft mit den besten Einzelspielern auf, sondern die Mannschaft mit dem größten Zusammenhalt und einer gewissen Kontinuität. Wir sind der Meinung, dass wir eine gute Mischung gefunden haben und wollen natürlich wieder ganz oben mitspielen. Allerdings ist der Druck aufsteigen zu müssen dieses Jahr nicht so hoch wie in den vergangenen Jahren. Die jungen Spieler sollen herangeführt werden und sich langsam etablieren. Auf der Torhüterposition haben wir gleich zwei neue, junge Spieler verpflichten können, welche die Mannschaft enorm verstärken. Menelaos Deligiannis kommt vom TSV Ronsdorf und ist gebürtiger Schwelmer und Lucca Weber stammt aus der Jugend vom TUS Ennepetal. Mit Jan Lange und Sebastian Schmieta konnten wir zwei junge, ehrgeizige Spieler an den Brunnen locken, die aus der Bezirksliga Mannschaft des ASV Wuppertal zu unserem Team gestoßen sind. Ein weiterer Neuzugang ist Patrick Becker vom Ligakonkurrenten Spvg.Linderhausen, dessen Herz nun für den VFB schlägt und der durch seine robuste Art unsere Verteidigung stärkt. Marco Fuhrmann, ebenfalls vom TSV Ronsdorf, ist ein ganz junger Stürmer, der von seiner Spielart perfekt als zweite Sturmspitze zu Michael Kluft passt. Außerdem ist Lamine Soumah zu uns gestoßen. Ein wahrer Glücksfall, denn der Einwanderer, der kein Deutsch spricht, wurde von Dominik Reinhoff durch Zufall in einer Soccerhalle entdeckt und sofort integriert. Ein dynamischer, dribbelstarker Fußballer, der uns nicht nur durch seine Schnelligkeit weiter nach vorne bringt. Zudem freuen wir uns über zwei neue Akteure von unserem Nachbarn SV Büttenberg. Joel Neda und Ugur Akbaba passen nicht nur menschlich hervorragend in unser Team sondern verbessern unseren Kader auch qualitativ. Zwei bissige, zweikampfstarke Jungs, die auch technisch sehr versiert sind.

Wir freuen uns sehr auf diese Saison und werden mit den Spielern, die uns die Treue gehalten haben und unseren neuen Jungs, die Liga in Verlegenheit bringen.

In diesem Sinne,

sportliche Grüße

Daniel Ritter