Das Saisonfinale im Ischelandstadion!

An diesem Sonntag (10.06.) ist es nun endlich soweit: das finale Relegationsspiel um den Aufstieg unserer ersten Mannschaft steigt um 15:00 Uhr im Ischelandstadion zu Hagen (Stadionstraße 8, 58097 Hagen) gegen den Meister der Parallelliga A1, den FC Kurdistan.

Es ist der letzte Akt einer langen Saison, den unsere BrunnenElf, da sind wir nach dem Hinspiel optimistisch, auch krönen wird! Am vergangenen Sonntag konnte das Relegationshinspiel in Silschede bereits mit 4:1 (4:0) gewonnen werden, wodurch sich die Jungs eine gute Ausgangsposition erarbeiten konnten. Ein Hattrick in der Anfangsviertelstunde (9., 12., 15.) unseres Torjägers vom Dienst, Michael Kluft, der sich bereits in der Kreisliga A2 die Torjägerkanone sicherte (47 Treffer), sowie ein verwandelter Strafstoß (45.) durch Deniz Temel, waren hauptverantwortlich für den Hinspielerfolg.

Jetzt gilt es, auch den letzten Schritt mit der nötigen Demut, Disziplin, dem Mut, der Leidenschaft und vor allem auch der Moral zu Ende zu gehen – Tugenden, die die Mannschaft über die gesamte Saison ausgezeichnet haben und der Schlüssel zum Meistertitel in der Kreisliga A2 gewesen sind. Vor allem der dramatische 2:1 (0:1)-Heimerfolg am drittletzten Spieltag über den großen Verfolger aus Obersprockhövel, der beim Stand von 0:1 mit zehn Mann erreicht wurde, ist ein Beleg für die mentale, aber auch spielerische Stärke dieser Mannschaft. Marco Menge hat als Trainer und Spielobmann in Doppelfunktion eine Einheit geschaffen, die es so in den vergangenen Jahren nicht gegeben hat. Er ist die Schlüsselfigur dieser, schon jetzt, starken Saison – zumal er auch noch als Spieler in der Innenverteidigung das Spiel der BrunnenElf dirigiert. Ganz großes Lob an dieser Stelle und einfach nur ein Dankeschön!

 

Am Sonntag wollen sich die Jungs und Marco nun also belohnen und das in den vergangenen Jahren häufig auch so knapp verpasste Ziel erreichen: den Aufstieg in die Bezirksliga! Doch trotz der starken Leistung vom letzten Samstag und dem resultierenden drei-Tore-Vorsprung bleibt die Erkenntnis: der Rivale aus Hagen, der FC Kurdistan, ist noch nicht geschlagen! Weitere 90+ Minuten sind zu gehen und dafür möchten wir euch um eure Unterstützung bitten. Lasst uns dafür sorgen, dass es für die Jungs am Sonntag wie ein Heimspiel anfühlt und sie zahlreich und lautstark unterstützen, sodass wir alle zusammen abschließend auch etwas zu Feiern haben!

Wir freuen uns auf euch und auf unsere BrunnenElf im Saisonfinale im Ischlelandstadion!

Mit sportlichen Grüßen

Felix Hiege

Geschäftsführer VfB Schwelm