VfB Schwelm steigt in Bezirksliga auf!

Es ist vollbracht – der VfB Schwelm wird zur neuen Spielzeit in der Bezirksliga auflaufen.

Nach einer langen Saison, konnte der VfB im letzten Akt gegen den FC Kurdistan an einem sonnigen Sonntag insgesamt mit 8:3 gewinnen. Nachdem unsere BrunnenElf bereits das Hinspiel mit 4:1 gewinnen konnte, endete das heutige Spiel mit 2:4 für unsere Mannschaft. Zu Beginn des Spiels ging der FC Kurdistan mit einem 1:0 (16.) in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte jedoch unser Top-Torjäger Michael Kluft zum 1:1 (41.) ausgleichen. Durch einen zweifelhaften Handelfmeterer ging der FC Kurdistan mit einem 2:1 (44.) zur Halbzeit. Nach dem Pausenpfiff war beim FC jedoch spürbar die Luft ausgegangen und so konnte unsere Mannschaft durch einen schön ausgespielten Angriff zum 2:2 (54.) durch Joel Neda ausgleichen. Nachdem Ausgleich hat der VfB den Ball schön in den eigenen Reihen zirkulieren lassen und konnte nur zwei Minuten später durch Vedran Beric auf 2:3 (56.) erhöhen. Den Abschluss des Spieles erzielte der eingewechselte Phillip Lange. Er umkurvte nach einem Ball in die Schnittstelle den herauslaufenden Torhüter und schiebte den Ball aus knapp 16 Metern zum 2:4 (90.) in das leere Tor ein.
Spielertrainer Marco Menge hat den langersehnten Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Aus einer Mannschaft vollgespickt mit jungen, erfahrenen und talentierten Spielern, hat er gemeinsam mit seinem Trainergespann und Betreuern eine Einheit auf den Platz zu stellen, die mit der nötigen Demut, Disziplin, dem Mut, der Leidenschaft und vor allem auch der Moral eine fantastische Saison zu krönen.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die neue Saison mit unserer BrunnenElf und wollen nun auch die Bezirksliga aufmischen!

Herzlichen Glückwunsch an unsere 1. Mannschaft.